Endlich Glück gehabt

Lottogewinn nach schwerer Krankheit - Mann aus der Region räumt ab

Ein Mann steht an der Fahrertür eines kleinen weißen Autos, das man aus der Frontalperspektive sieht.
+
Gewinn bei der Deutschen Fernsehlotterie: Wilfried Heier aus Langenholtensen freut sich über seinen VW up! – auch, wenn er ihn wohl verkaufen wird.

Bei der Fernsehlotterie hat ein Mann aus der Region Northeim einen großen Preis gewonnen. Nach vielen Krankheiten hat er endlich einmal Glück.

  • Ein Mann aus der Region Northeim hat bei der Deutschen Fernsehlotterie gewonnen
  • Vorher hatte er immer wieder mit Operationen und Krankheiten zu kämpfen
  • Den Preis möchte der Gewinner nun verkaufen

Langenholtensen - Die Freude bei Wilfried Heier aus Langenholtensen ist immer noch groß: Er hat Ende Februar bei der Deutschen Fernsehlotterie einen neuen VW up! gewonnen, der ihm aufgrund des coronabedingten Produktionsstopps erst jetzt geliefert wurde.

„Als das Schreiben damals bei mir eingetroffen ist, dachte ich im ersten Moment: Das ist bestimmt ein Fake“, sagt er. Selbst als ihm telefonisch bestätigt wurde, dass die Mitteilung echt sei, konnte er es noch nicht glauben, denn „ich hatte mein Los bei der Lotterie schon im Dezember gekündigt, nachdem ich 10 Jahre lang nie etwas gewonnen hatte.“ Dass das Los aber noch bis Ende des nächsten Quartals, dem 31. März, gültig bleiben würde, habe er nicht gewusst.

Großer Gewinn bei der Fernsehlotterie: Zahlreiche Krankheiten und Operationen hinter sich

Allerdings traf das Glück hier jemanden, der sonst nicht davon verwöhnt ist, denn Wilfried Heier hat in seinem Leben schon zahlreiche Krankheiten und Operationen hinter sich bringen müssen. Aufgrund von Osteoporose musste der 61-Jährige bereits 2002 seine Arbeit als Elektriker beenden und in Frührente gehen. Mit einem 450-Euro-Job versuchte er seitdem, zumindest etwas Geld dazu zu verdienen, doch auch den musste er Anfang vergangenen Jahres kündigen, weil die Schmerzen im Rücken zu stark wurden.

Er sei froh, nun etwas Positives zu erleben, erst recht zum jetzigen Zeitpunkt: Als er das Schreiben der Fernsehlotterie bekam, erholte er sich gerade von einer Lungenembolie. Die hingegen sei die Folgeerscheinung einer Thrombose gewesen, die nach einer Rücken-Operation entstanden war. Seit drei Jahren müsse auch eigentlich sein rechtes Knie erneuert werden, weil jedoch ständig andere Operationen anstanden sei das aber noch nicht möglich gewesen.

Großer Gewinn bei der Fernsehlotterie: Auto soll verkauft werden

Als Hochrisikopatient dürfe er sich außerdem zurzeit nicht in der Öffentlichkeit aufhalten, für seine geliebte Arbeit im Garten habe er allerdings zu große Schmerzen. Seine Frau Bärbel arbeite zwar noch, es sei jedoch finanziell zu spüren, dass er das nicht mehr kann.

Nicht nur deshalb plane er jetzt auch, das bei der Fernsehlotterie gewonnene Auto zu verkaufen. Ursprünglich wollte er es im nächsten Monat seiner 24-jährigen Tochter zum Geburtstag schenken. Doch da die sich vor Kurzem selber eins gekauft hatte und sowohl Wilfried Heier als auch seine Frau jeweils ein Auto haben, beschloss der 61-Jährige, es im Internet zum Kauf anzubieten – der Neupreis liegt bei etwa 13 000 Euro.

Großer Gewinn bei der Fernsehlotterie: Unterstützung sozialer Projekte

Noch habe sich zwar kein Käufer gemeldet, allerdings sei er mit dem Preis bereits heruntergegangen, weshalb er nun weiterhin einfach etwas warten wolle, so Wilfried Heier.

Die Deutsche Fernsehlotterie unterstützt mit dem Großteil ihrer Einnahmen soziale Projekte, was für Wilfried Heier vor 10 Jahren einer der mit wichtigsten Gründe war, genau bei ihr ein Glückslos für 45 Euro im Jahr zu kaufen. Gewinnen können Mitspieler neben Sachpreisen wie Autos und Häusern auch Geldpreise, Reisen oder „Sofortrenten.“

Für eine Frau aus dem Kreis Göttingen geht ein Traum in Erfüllung: Mit einem Los der Deutschen Fernsehlotterie hat sie 100.000 Euro gewonnen. Auch eine Frau aus der Region Kassel hat beim Lotto-Spielen im letzten Jahr die sechs Richtigen getippt. Der Gewinn beträgt: 832.679,40 Euro. (Von Jan Trieselmann)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.