Land hat Unklarheiten bei der Kreisverwaltung beseitigt

Lottoannahmestellen können im Landkreis Northeim wieder öffnen

ARCHIV - 08.01.2015, Baden-Württemberg, Stuttgart: Ein Mann füllt einen Lottoschein aus. Weil die Gewinnerzahlen von "6 aus 49" diesmal alle auch im Kalender vorkommen, haben viele Tipper erfolgreich einen Geburtstag angekreuzt. Die Folge war eine ziemlich miese Quote. (zu dpa "Zu viele Geburtstagszahlen: "Nur" 109 000 Euro für Lottokönige" vom 18.02.2019) Foto: Inga Kjer/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
+

Northeim – Nun dürfen die meisten Lottoannahmestellen im Landkreis Northeim doch wieder öffnen. Wie die Kreisverwaltung am Mittwoch mitteilte, habe das Land Niedersachsen offene Fragen dazu nun geklärt.

Reine Lotto-Annahmestellen müssen geschlossen bleiben. Wenn aber ein Geschäft oder Kiosk auch eine Lotto-Annahmestelle betreibt, dürfen diese ebenfalls betrieben werden.

„Ich freue mich, dass das Land unsere Rückfrage hinsichtlich der Lottoannahmestellen endlich beantwortet hat und nun Klarheit herrscht“, erklärt Landrätin Astrid Klinkert-Kittel. Diese Regelung gelte ab sofort.

Noch am Dienstag hatte die Kreisverwaltung bekräftigt, dass die Annahmestellen geschlossen bleiben müssen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.