Radfahrer hatte die Polizei alarmiert

Maßregelvollzug Moringen: Patient flüchtet bei Freigang und wird am nächsten Tag festgenommen

Von Samstagabend bis Sonntagnachmittag dauerte die Flucht eines Patienten des Maßregelvollzugszentrums Niedersachsen (MRVZN) in Moringen.

Am Sonntagnachmittag nahmen Northeimer Polizeibeamten den 57-Jährigen, der am Tag zuvor nach einem genehmigten Freigang nicht wieder in die Moringer Einrichtung zurückgekehrt war, auf einem Grillplatz in der Feldmark bei Imbshausen fest. 

Laut Polizeibericht hatte ein Fahrradfahrer den 57-Jährigen auf dem Grillplatz nahe der Autobahn 7 entdeckt und die Polizei in Northeim informiert. 

Der gesuchte MRVZN-Patient ließ sich laut Mitteilung der Polizei widerstandslos festnehmen und wurde noch am Sonntagabend wieder ins Maßregelvollzugszentrum gebracht.

Die Ermittlungen dauern an. Die Polizei hatte davor gewarnt, den entwichenen Patienten anzusprechen.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.