Quote im Landkreis sinkt im September um 0,3 Punkte

Arbeitslosenzahlen: Mehr Arbeit nach den Ferien

FrankHartmann

Northeim. Das Ende der Sommerferienzeit hat die Arbeitslosigkeit im Landkreis Northeim wieder leicht sinken lassen. Die Arbeitslosenquote ging um 0,3 Punkte zurück und liegt damit um 197 Personen unter der Zahl des Monats August. Die Arbeitslosenquote liegt aktuell bei 6,7 Prozent, dem Wert, den sie auch vor den Sommerferien im Juli schon hatte.

Im Vergleich zum Vorjahr liegt die aktuelle Quote ebenfalls leicht besser. Vor einem Jahr betrug sie kreisweit 6,8 Prozent. Absolut sind derzeit 92 Personen weniger arbeitslos als noch vor einem Jahr.

Firmen stellen ein

Angesichts der aktuellen Zahlen zieht der Leiter der Arbeitsagentur Northeim, Frank Hartmann, ein positives Fazit über den Monat September: „Die Firmen in der Region stellen weiter gut ein, die Chancen, eine Stelle zu finden, stehen also nicht schlecht.“

Das wir auch durch die Statistik untermauert. So meldeten die Firmen im Kreis Northeim seit Jahresbeginn 2193 neue Stellen. Dies sei eine Steigerung um 23 Prozent (413 Stellen) gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum.

Derzeit sind im Landkreis Northeim 566 offene Stellen aus allen Wirtschaftsbereichen gemeldet. Das sind 88 mehr als im Vorjahr zum gleichen Zeitpunkt.

Hier die absoluten Zahlen der September-Statistik für den Landkreis Northeim: Insgesamt meldet die Arbeitsagentur für den Landkreis 4680 Arbeitslose. Das sind 197 weniger als im August dieses Jahres und 92 weniger als zum selben Zeitpunkt vor einem Jahr.

Weniger Unterbeschäftigte

Auch die Zahl der Unterbeschäftigten mit 5860 Menschen ist im September zurückgegangen, dies sogar deutlich mit einem Minus von 213 Personen. Gegenüber dem Vorjahr fällt er noch deutlicher aus (-394).

In der Unterbeschäftigung werden zusätzlich zu den registrierten Arbeitslosen auch die Personen abgebildet, die nicht als arbeitslos gelten, weil sie Teilnehmer an einer Maßnahme der Arbeitsmarktpolitik, zum Beispiel in einer Weiterbildung, sind. (goe)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.