Mit Melksimulator und Apfelsaft: Attraktionen beim Berufsinfomarkt

Kräftig zudrücken: Die Berufsschüler Steffen Jonas Schmidt (von links) und Philip Gotthardt übten am Melksimulator Berta. Die Herausforderung: Die mit Wasser gefüllten Eimer sollen in 30 Sekunden leer gemolken werden. Foto: Leissa

Northeim. Die Berufsbildende Schule 2 (BBS) hieß Schüler und junge Erwachsene zum Berufs-Infomarkt, der Messe für Ausbildung, Studium, Beruf und Schule, willkommen.

Bereits zum 37 Mal versammelten sich Betriebe und Schulen aus der Region in dem Schulgebäude an der Sudheimer Straße und warben an Ständen und mit bunten Aktionen um Interessenten für eine berufliche Laufbahn im Handwerk, in der Industrie oder in sozialen Berufen.

Mitmachen und Entdecken 

Mit 160 Ausbildungs- und Studienberufen, die an 72 Ständen vorgestellt wurden, war die Informationsmesse auf drei Etagen der BBS übersichtlich aufgebaut. Zu entdecken gab es grüne und soziale sowie Dienstleistungsberufe und solche aus Industrie und Handwerk. Von einem Melksimulator über Junghühner zum Anfassen und Live-Aktionen, wie das kunstvolle in Form Sägen von Holzstämmen in Kraniche - die Besucher wurden abwechslungsreich zu einer Vielzahl von Berufen informiert.

Am Stand der BBS Northeim stellten zum Beispiel Schüler der Agrarberufe mithilfe einer Pressmaschine Apfelsaft her und luden somit die Besucher zum Verweilen ein. Den Saft boten sie zum Probieren und, abgefüllt in Flaschen, auch zum Verkauf an. Der Stand sei ein Renner, verriet Pierre Prieur. „Ich lerne für den Beruf des Landschaftsgärtners alles über Pflanzen und ihre Aufzucht und Pflege“, sagte der Berufsschüler. Es sei eine abwechslungsreiche Tätigkeit, bei dem man nicht nur Blumen umtopfen müsse. Im Gewächshaus bauen die Schüler Gemüse wie Gurken und Tomaten, aber auch Blumen wie Geranien an.

Auf Info-Plakaten und im direkten Gespräch warben Firmen und Schulen für ihre Ausbildungsprogramme. Viele sind bereits mit einem Hauptschulabschluss möglich.

Northeimer informierten sich bei Infomarkt in der Berufsbildenden Schule

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.