Teure Sportwagen und mehr

PS-Boliden lockten in die Northeimer Innenstadt 

Lockten die Besucher an: Die Autos, die die Besucher der NOM-MOT betrachten konnten, sorgten für großes Interesse. Foto: Jelinek

Northeim. NOM-MOT lockt erneut Zuschauermassen in die Innenstadt. Vom PS-Boliden bis zum Kleinwagen war alles da.

Vom Boliden wie dem Mercesdes AMG GTS, der aus acht Zylindern eine Kraft von 510 PS entwickelt, oder dem futuristisch gestylten Elektroauto von BMW, für dessen Anschaffungspreis von knapp 150.000 Euro locker ein Haus gebaut werden könnte, hatte die Neuauflage der NOM-MOT jede Menge auf vier Rädern zu bieten – und auch auf zwei.

Bei bestem Wetter strömten die Besucher am Samstag und Sonntag in die Stadt, ließen sich über ganz normale Autos und Innovationen informieren. Und schauten der Feuerwehr zu, die eine Rettungsübung demonstrierte. Am Sonntag hatten zudem die Geschäfte geöffnet und es gab Blumen zum Muttertag. 

PS-Boliden in der Northeimer Innenstadt

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.