Mühlenanger soll bebaut werden

Nach Festplatzaufgabe in Northeim: Zirkus auf dem Sportplatz?

+
Northeimer Mühlenanger: Er hat die Größe von zwei Fußballfeldern. Knapp drei Viertel der Fläche soll die Wohnungsbaugesellschaft Wohnen in Northeim als Bauland erhalten. Ein Viertel ist für die Stadtwerke vorgesehen.

Die Stadt Northeim möchte ihren Festplatz Mühlenanger aufgeben und verkaufen, um im Gegenzug das für die neue Großsporthalle benötigte Bauareal am Schuhwall zu bekommen.

Die Kreisstadt ohne Festplatz? Die Stadt hat Alternativen im Angebot, darunter die Nutzung des Scharnhorstplatzes.

Der Mühlenanger wird laut Stadtverwaltung etwa 25-mal im Jahr. Dies allerdings nicht nur für Veranstaltungen, sondern zwischen sechs- und zehnmal auch als Reserveparkflächen oder auch mal als Sammeltreffpunkt für Jugendfahrten.

An größeren Veranstaltungen sind pro Jahr zwei Zirkus-Gastspiele (darunter Großzirkus Knie), das Mai-Volksfest, bis 2018 das Osterfeuer, im Schnitt sieben Groß-Flohmärkte, aber auch Einzelveranstaltungen wie der Tag der Retter, ein Aktionstag zum 130-jährigen Feuerwehr-Jubiläum (2016) oder Feuerwehrwettkämpfe zu nennen.

Die Stadt habe bereits über Alternativen nachgedacht, wenn der Festplatz überbaut werden sollte, sagte Bürgermeister Simon Hartmann. So könnten Flohmärkte, Ausstellungen, Aktionsstage und Wettbewerbe auch auf dem Scharnhorstplatz am Rathaus stattfinden. Die Mai-Kundgebung und das Mai-Volksfest mit Rummel könnten auf den Münsterplatz ausweichen und auch für Zirkus-Gastspiele gebe es Ideen.

So habe es beispielsweise mit dem Zirkus Knie, der sein Winterquartier in Einbeck-Volksen hat und bislang jährlich in Northeim Station macht, Gespräche über Alternativstandorte gegeben. Hartmann: „Denkbar wären Sportplätze.“ In Frage komme beispielsweise der Platz in Langenholtensen.

Falls Reserve-Parkplätze für größere Veranstaltungen benötigt würden, wolle die Stadt mit Einkaufsmärkten über die Nutzung von Stellflächen reden. Der allgemeine Vertreter des Bürgermeisters, Jörg Dodenhöft, bestätigte zudem, dass die rund 90 Stellplätze entlang der Straße Mühlenanger nicht mit verkauft werden, sondern weiter als öffentliche Parkplätze erhalten bleiben sollen.

Das passiert 2019 auf dem Festplatz

Für das Jahr 2019 sind auf dem noch bestehenden Northeimer Festplatz Mühenlanger bislang 23 Nutzungen beantragt. In den vergangenen fünf Jahren waren es zwischen 23 und 29. In diesem Jahr liefen bereits das Mai-Volksfest, Feuerwehr-Abschnittswettkämpfe und der Tag der Retter. Angemeldet sind unter anderem noch ein Zirkus-Gastspiel, ein Streetfood-Festival, eine Polizei-Präventionsveranstaltung, eine Ausstellung sowie mehrere Flohmärkte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.