Hort verkleinert, Ganztagskindergarten geschaffen

Umbau abgeschlossen: Neue Kita in der Südstadt eröffnet

+
Neu eröffnet: Im Hortgebäude an der Hans-Holbein-Straße neben der Astrid-Lindgren-Grundschule hat die Stadt Northeim einen Ganztagskindergarten eingerichtet. Hort und Kindergarten teilen sich das Haus, beide Betriebe laufen allerdings separat.

Northeim. Weil in der Kernstadt von Northeim noch etliche Ganztages-Kindergartenplätze fehlten, hat jetzt die Stadt Northeim reagiert und einen neue Kindertagesstätte aus der Taufe gehoben. Sie befindet sich mit in den Räumen des Südstadt-Hortes und trägt den Namen „Kindertagessstätte Hans-Holbein-Straße“.

Etwa 25 000 Euro hat sich die Stadt den Umbau der Einrichtung gleich neben der Astrid-Lindgren-Grundschule kosten lassen, sagte ein Mitarbeiter der Stadtverwaltung. Neben dem Umbau der sanitären Einrichtungen im bisherigen Hortgebäude musste auf der Außenanlage ein separater Spielplatz geschaffen werden.

Zudem müsse zusätzlich zu dem ohnehin um das Gelände der Grundschule vorhandenen Zaun noch ein Extrazaun um den neuen Kindergarten gezogen werden. Hier müsse man eine gesetzliche Auflage erfüllen, weil Kindergartenkinder vom Betrieb einer Schule separiert werden müssten, hieß es aus dem Rathaus.

Um Platz für den neuen Ganztags-Kindergarten schaffen zu können, wurde die bestehende Hortgruppe im selben Gebäude von bislang zwei Gruppen mit 40 Kindern auf eineinhalb mit künftig 32 Kindern verkleinert. Entstanden ist so eine neue Kindergartengruppe mit 25 Kindern.

Die Öffnungszeiten des neuen Kindergartenangebots, das seinen Betrieb bereits am 2. November aufgenommen hat, reichen von 7.30 bis 16.30 Uhr. Essen für die Ganztagskinder wird in der Einrichtung selbst zubereitet.

Wegen des neuen Ganztags-Kindergartens hat die Stadt die Belegschaft der Einrichtung um zwei Erzieherinnen auf nunmehr sechs Mitarbeiter aufgestockt, drei arbeiten weiterhin im Hort, der zurzeit voll belegt ist, und drei im neuen Kindergarten.

Laut Stadtverwaltung sind bislang erst zwei der insgesamt 25 Plätze im neuen Ganztagskindergarten belegt. 23 Plätze für Kinder von drei bis sechs Jahren können also noch vergeben werden. Interessenten sollten sich ab sofort in der Einrichtung an der Hans-Holbein-Straße melden.

Kontakt: Kindertagesstätte Hans-Holbein-Straße, Tel. 05551/2537

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.