1. Startseite
  2. Lokales
  3. Northeim
  4. Northeim

Northeim: Neues Pflegeheim entsteht am Harztor

Erstellt:

Von: Kathrin Plikat

Kommentare

So sieht der Entwurf für das neue Pflegeheim aus, das am Northeimer Harztor auf dem Gelände einer ehemaligen Gärtnerei entstehen soll.
So sieht der Entwurf für das neue Pflegeheim aus, das am Northeimer Harztor auf dem Gelände einer ehemaligen Gärtnerei entsteht. ©  new.space AG Kassel/nh

Der Bauantrag ist gestellt, schon im Sommer diesen Jahres könnten die Arbeiten beginnen: Am Northeimer Harztor entsteht in den nächsten zwei Jahren auf dem Gelände eines ehemaligen Gärtnereibetriebs ein neues Pflegeheim. Bauherr ist das Unternehmen new.space AG mit Sitz in Kassel.

Northeim - Der Kasseler Projektentwickler, der sich laut Pressesprecherin Claudia Stehr auf die Planung und den Bau von Einrichtungen für Senioren spezialisiert hat, will insgesamt 15 Millionen Euro in das Großprojekt investieren. Geplant sind laut Stehr 88 Einzelzimmer für vollstationäre Pflege, außerdem neun sogenannte Service-Wohnung für Senioren, die das Pflegeangebot der Einrichtung in Anspruch nehmen können, aber nicht müssen.

Betreiber der Pflegeeinrichtung wird die Unternehmensgruppe Nordik-Care mit Sitz in Schlesweig-Holstein. Laut Dave Woods, Assistent der Geschäftsführung von nordik-Care, werden mit dem neuen Pflegeheim in Northeim etwa 50 neue Arbeitsplätze geschaffen, verteilt unter anderem auf den pflegerischen Bereich und die Verwaltung.

Die Einzelzimmer für die künftigen Bewohner werden möbliert, so Woods, allerdings bestehe auch die Möglichkeit, dass die Bewohner eigene Möbel mitbringen und integrieren können. Jedes Zimmer mit einer Gesamtgröße von etwa 18,5 Quadratmetern verfüge über ein eigenes, barrierefreies Badezimmer. Die Service-Wohnungen sind zwischen 50 und 63 Quadratmetern groß und beinhalten eine komplett ausgestattete Einbauküche, ein barrierefreies Badezimmer sowie eine Terrasse oder einen Balkon.

Zum pflegerischen Konzept der Einrichtung möchte das Unternehmen auf HNA-Anfrage aktuell noch keine Angaben machen. Geschäftsführer Kenneth Woods betont in einer Pressemitteilung: „Wir wollen langfristig und nachhaltig den Begriff der Pflege neu gestalten und neues Verständnis für diese Branche schaffen. Um dies zu erreichen, versuchen wir für jeden Standort ein individuelles Konzept zu entwickeln, so auch in Northeim.“

Auf dem gut 3600 Quadratmeter großen Grundstück am Harztor entsteht laut new.space-Sprecherin Claudia Stehr ein dreigeschossiges Gebäude, das sich optisch in das Straßenbild einfügen wird. Der Gebäudekomplex soll eine Art Hofstruktur erhalten, die Zimmer und Wohnung umschließen dabei einen großen Therapiegarten, der von einem Gartenbaubetrieb gestaltet wird, so Stehr weiter. Das Flachdach wird ebenfalls begrünt. (kat)

Auch interessant

Kommentare