1. Startseite
  2. Lokales
  3. Northeim
  4. Northeim

Neu: Theaterabo für die Jugend in Northeim

Erstellt:

Von: Axel Gödecke

Kommentare

Werben fürs Jugendabo: Marco Wolff, Sylvia Ernst (beide Stadthallenförderverein), Stadthallenmanagerin Marieluise Radleff und Fördervereinschef Volker Behling.
Werben fürs Northeimer Jugend-Theaterabo: Marco Wolff, Sylvia Ernst (beide Stadthallenförderverein), Stadthallenmanagerin Marieluise Radleff und Fördervereinschef Volker Behling. © Stadthallenmanagement Northeim

Für die Veranstaltungen des Kulturkreises Stadthalle bietet der Förderverein Stadthalle in Zusammenarbeit mit der Stadt Northeim jetzt neu auch ein Jugend-Abonnement an.

Northeim - Es handelt sich um ein Abo für Schüler, Studenten und Auszubildende. Es kostet nur 30 Euro und gilt für die vier Kulturkreis-Veranstaltungen der Saison 2022/23.

Das neue Angebot mit dem Programm, stellte der Förderverein, der auch für die Veranstaltungen des Kulturkreises mitverantwortlich zeichnet, jetzt öffentlich vor. Geplant sind demnach folgende Veranstaltungen:

- „Mowtown Goes Christmas“ am 3. Dezember 2022 ab 20 Uhr. Es handelt sich um eine virtuose Musikshow mit Rock-, Pop- und Jazz-Anleihen neben vielen Christmas-Klassikern, dargeboten von Sängern und einer Liveband in einer Produktion des Euro-Studios Landgraf.

-  „Der Tatortreiniger“ am 14. Januar 2023 ab 20 Uhr. Die Kultserie aus der ARD ist auf der Bühne in einer Produktion des Jungen Theaters Göttingen zu erleben. „Schotty“ reinigt die Orte, vor denen es anderen Menschen gruselt: Orte des Verbrechens und des Mordes.

-  „Komplexe Väter“ am 13. März 2023, ab 20 Uhr. Drei nicht mehr ganz so junge Männer versuchen in dieser Boulevardkomödie des Theaters an der Kö, Düsseldorf, unter anderem mit Hugo Egon Balder und Jochen Busse auf unterschiedlichste Weise nachzuholen, was sie bei der Tochter versäumt haben.

-  „Nathan der Weise“ am 6. April 2023 ab 20 Uhr. In diesem klassischen Drama bietet Lessing eine kluge, immergültige Lösung für das Zusammenleben der zerstrittenen Weltreligionen Christentum, Judentum und Islam an. Es handelt sich um eine Produktion der a.gon Theater GmbH München. Hauptdarsteller ist Peter Kremer.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen gibt es im Internet auf der Seite foerderverein-stadthalle-northeim.de. Das neue Jugend-Abonnement kann bestellt werden beim Stadthallenmanagement entweder telefonisch unter 0 55 51/96 64 35 oder per E-Mail an abo@foerderverein-stadthalle-northeim.de.  (Axel Gödecke)

Auch interessant

Kommentare