Geschwindigkeitsmessung auf der Einbecker Landstraße

66-Jähriger war in Northeim betrunken und zu schnell unterwegs

+
Symbolbild

Bei einer Tempomessung hat die Polizei am Samstagmittag in Northeim einen Betrunkenen am Steuer erwischt. 

Northeim - Der 66-Jährige aus Bad Gandersheim war laut Polizei auf der Einbecker Landstraße 19 km/h zu schnell. Als die Beamten ihn kontrollierten, bemerkten sie seine Fahne. Ein Atemalkoholtest ergab 1.2 Promille.

Es folgte eine Blutprobe. Der Führerschein des 66-Jährigen wurde sicher gestellt. Die Beamten ermitteln auch gegen den 84-jährigen Beifahrer, der Eigentümer des Autos ist und die Trunkenheitsfahrt zugelassen hat. Nun mit dem 84-Jährigen am Steuer konnten die beiden Männer ihre Fahrt dann fortsetzen.

Bei der Tempomessung zwischen dem Hollenstedter Weg und der Anton-Bruckner-Straße erwischte die Polizei acht weitere Temposünder. Der schnellste war mit 82 km/h unterwegs. Tempo 50 sind dort erlaubt.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.