Stadt lässt Straße sperren

Northeim: Baufälliges Haus droht einzustürzen - Passanten alarmieren Polizei

+
Am Dienstag waren Teile der Fassade heraus gebrochen.

Die Stadt Northeim hat am Dienstagnachmittag die Obere Straße zwischen dem Theater der Nacht und dem Schaupenstiel voll gesperrt.

Grund ist laut Pressemitteilung die akute Gefahr, dass ein baufälliges Haus vollständig einzustürzen droht.

Der gravierende bauliche Zustand sei bei einer Routinekontrolle festgestellt worden, heißt es seitens der Stadt in einer Pressemitteilung. So sei das Fachwerk im Giebelbereich stark beschädigt, außerdem seien einige Balken zum Teil weggefault, Teile der Hauswand drohten, herauszufallen.

Stadt Northeim sperrt Straße

Am Dienstag waren Teile der Fassade heraus gebrochen. Passanten hatten die Polizei alarmiert. Die Stadt Northeim sperrte daraufhin die Einmündung Obere Straße in den Schaupenstiel bis zum Theater der Nacht. Wie lange die Absperrungen andauern, stehe noch nicht fest.

Das einsturz gefährdete Haus befindet sich in Privatbesitz, der Eigentümer wohnt in Süddeutschland. Die Stadt versucht aktuell, Kontakt mit dem Eigentümer aufzunehmen.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.