Einsatzkräfte löschten Feuer noch rechtzeitig

Northeim: Baum brannte direkt neben Mehrfamilienhaus – Keine Personen verletzt

Zwei Feuerwehrleute stehen vor einem angebrannten Zaun, hinter dem sich ein abgebrannter Baum direkt neben einem Haus befindet.
+
Das Feuer des brennenden Baums in der Northeimer Graf-Otto-Straße griff auch auf Teile des Dachstuhls und eines Holzzauns über. Die Feuerwehr löschte es aber noch rechtzeitig.

Zu einem Baumbrand im Vorgarten eines Northeimer Mehrfamilienhauses kam es aus bisher ungeklärter Ursache am Dienstag gegen 22 Uhr. Personen sind laut Kreisfeuerwehr nicht zu Schaden gekommen.

Da der betroffene Baum nur ungefähr einen Meter von dem Haus in der Northeimer Graf-Otto-Straße entfernt stand, hatte das Feuer bei Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Northeim aber bereits auf einen Holzzaun und das Holz unter der Dachrinne und den Dachziegeln übergegriffen. Die Bewohner hatten das Haus zu diesem Zeitpunkt bereits verlassen und wurden vom Rettungsdienst betreut.

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr wurde das Feuer und die entstandenen Glutnester am Dach rechtzeitig gelöscht. Nach den Löscharbeiten kontrollierte sie sowohl die Brandstelle und den Dachbereich noch einmal mit einer Wärmebildkamera. Aufgrund der Hitzeentwicklung war bei dem Brand auch eine Fensterscheibe im 1. Obergeschoss zersprungen.

Insgesamt waren an dem etwa einstündigen Einsatz 25 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei beteiligt. Diese hat die Ermittlungen zu dem Brand aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.