Northeim feiert 25 Jahre Städtepartnerschaft

Northeim. Die 25-jährige Städtepartnerschaft zwischen Northeim und dem österreichischen Gallneukirchen wird beim 765. Northeimer Stadtgeburtstag im Mittelpunkt stehen

Der wird am Sonntag, 26. März, mit einem Festakt in der Stadthalle gefeiert.

Der erste Kontakt zwischen den beiden Städten kam allerdings schon im Jahr 1972 zustande. Damals hatte der aus Steyregg (Gemeinde bei Linz) stammende Northeimer Freihandschütze die Idee, anlässlich des Northeimer Schützenfestes die Blaskapelle aus seinem Heimatort nach Northeim einzuladen. Da diese die Einladung nicht annehmen konnte, verwies sie auf die befreundete Stadtkapelle Gallneukirchen, die schließlich im Juni 1973 in Northeim aufspielte.

Bei diesem Auftritt ergaben sich weitere Kontakte zwischen den beiden Städten. So sind zum Beispiel die Feuerwehren beider Städte seit 1973 partnerschaftlich verbunden. In den folgenden Jahren wurden weitere Partnerschaften geschlossen und die Freundschaft zwischen den Städten vertieft.

1978 reiste eine 50-köpfige Delegation aus Rat, Verwaltung, Vereinen und Verbänden von Northeim nach Gallneukirchen. Der Gegenbesuch fand in Northeim anlässlich des zehnjährigen Bestehens der Städtefreundschaft statt. 1985 folgte ein weiterer Besuch der Northeimer in Gallneukirchen, um die Kontakte zu intensivieren. 1991 beschlossen die Verantwortlichen beider Städte, eine offizielle Partnerschaft einzugehen. Die offizielle Urkunde wurde schließlich am 26. März 1992 beim Festakt anlässlich des 740. Northeimer Stadtgeburtstages unterzeichnet. In den vergangenen 25 Jahren gab es 66 offizielle Begegnungen zwischen den beiden Städten. Zu den Jubiläumsfeierlichkeiten, die am Donnerstag, 23. März, mit einem Empfang beginnen, wird eine 44-köpfige Delegation aus Gallneukirchen erwartet. Am Freitag stehen unter anderem eine Besichtigung bei der Firma Wilvorst und ein Besuch im Theater der Nacht auf dem Programm.

Für Samstag sind im Anschluss an eine Stadtführung und einen Marktbesuch ein Platzkonzert auf dem Münster und die Einweihung des Gallneukirchner Kreisels geplant. Am Sonntag beginnt um 11 Uhr der Festakt in der Stadthalle mit der Erneuerung des Partnerschaftsvertrages.

Zur anschließenden offiziellen Feierstunde, die musikalisch vom Northeimer Nachwuchs Orchester (NNO) mit seinen österreichischen Musikerfreunden unter der Leitung von Ditmar Goll umrahmt wird, sind alle interessierten Bürger eingeladen. 

Rubriklistenbild: © Privat/nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.