Mindestens 10.000 Euro Schaden

Northeim: Laster kippt im Kreisel Berliner Allee um

Northeim. Durch einen umgekippten Laster-Anhänger ist es in der Nacht zu Mittwoch im Kreisel der Berliner Allee in Northeim zu massiven Schäden an der Fahrbahndecke gekommen.

Nachdem der 57-jährige Lkw-Fahrer von der Westlichen Entlastungsstraße in den Kreisel eingefahren war, kam er mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab. Anschließend kippte der mit Farben beladene Anhänger im Kreisel um und verursachte im weiteren Verlauf der Berliner Allee in Richtung Innenstadt erhebliche Schäden, berichtete die Northeimer Polizei am Mittwochmorgen.

An der Unfallstelle waren außerdem mehrere Eimer mit Binderfarbe ausgelaufen. Eine Spezialfirma hatte noch in der Nacht damit begonnen, die Fahrbahn zu reinigen und die Schäden provisorisch zu reparieren. Die Arbeiten werden heute im Laufe des Tages fortgesetzt.

Während der Bergungsarbeiten, bei denen der Anhänger wieder aufgerichtet werden konnte, wurde der Kreisel gegen 1.40 Uhr kurzzeitig voll gesperrt. Danach konnte der 57-jährige Lastwagenfahrer seine Fahrt samt Anhänger fortsetzten. Die genaue Ursache des Unfalls ist unklar, die Ermittlungen der Polizei dauern an.  

Die Höhe des Schadens schätzt die Polizei auf mindestens 10.000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.