Polizei für Kundgebungen gerüstet

Northeim: NPD macht am Samstag Wahlkampf auf dem Marktplatz

Northeim. Nach der AfD am Freitagabend kommt am Samstagabend die Nationaldemokratische Partei (NPD) in die Kreisstadt.

Ein Sprecher der rechtsextremen Partei hat für Samstag, 23. September, eine Veranstaltung auf dem Northeimer Marktplatz angemeldet. 

Das hat ein Sprecher der Northeimer Polizei am Dienstag auf HNA-Anfrage bestätigt. 

Auf dem Marktplatz soll um 18 Uhr eine Kundgebung beginnen. Vorher findet um 16 Uhr eine ähnliche Veranstaltung auf dem Marktplatz in Einbeck statt.

Die Polizei Northeim hat beide Veranstaltungen von AfD und NPD in der Kreisstadt genau im Blick, sagte ein Sprecher. Für Freitag und Samstag habe man daher personelle Verstärkung angefordert.

Münster- und Marktplatz werden für den normalen Fußgängerverkehr zwar gesperrt, jeder, der die Kundgebungen besuchen möchte, bekomme aber Zugang.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.