Polizei hofft auf Hinweise auf Täter

Northeim: Trickdieb bestiehlt gutmütigen Spender

Northeim – Opfer eines Trickdiebs wurde ein 83-jähriger Einbecker am Samstagvormittag in der Northeimer Innenstadt.

Gegen 9.45 Uhr hatte ihn ein Mann auf dem Marktplatz kontaktiert und ihm einen Zettel gezeigt, auf dem um eine Spende für gehörlose Menschen gebeten wurde. Durch gestikulieren habe der Mann dem 83-Jährigen zu verstehen gegeben, dass er selbst gehörlos sei.

Nachdem der 83-Jährige sich entschlossen hatte, einen kleinen Betrag zu spenden, füllte er eine Liste auf einem Klemmbrett aus und gab dem Unbekannten zu verstehen, dass er bei dem späteren Täter Geld wechseln möchte.

Zuhause bemerkte der 83-Jährige, dass aus seiner Geldbörse ein dreistelliger Bargeldbetrag fehlt. Dann erstattete er Anzeige bei der Polizei in Northeim.

Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können oder ihn bei seiner „Spendensammlung“ am Samstagvormittag in der Northeimer Innenstadt gesehen haben, werden gebeten, sich unter Telefon 0 55 51/700 50 bei der Polizei zu melden. 

Rubriklistenbild: © Monika Skolimowska/ZB/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.