Polizei sucht Zeugen

Northeim: Trickdieb stiehlt Rentner beim Geldwechseln 150 Euro

Northeim. Ein 82-jähriger Rentner ist am Dienstag in Northeim Opfer eines Trickdiebs geworden.

Der Unbekannte erbeutete 150 Euro, teilte die Polizei mit. Der Täter hatte sein Opfer gegen 11 Uhr in der Gardekürassierstraße angesprochen und darum gebeten, ein Zwei-Euro-Stück zu wechseln. 

Als der Rentner seine Geldbörse nach Kleingeld durchsuchte, griff der Täter geschickt in das Portemonnaie und zog die Geldscheine heraus. Dann verschwand er in Richtung Innenstadt, so die Polizei weiter.

Der Trickdieb ist etwa 40 bis 45 Jahre alt, 1,70 Meter groß und hat eine kräftige Statur. Er trug zur Tatzeit eine dunkelgraue Kunstlederjacke, eine graue Jogginghose und Turnschuhe. Er sprach mit südosteuropäischem Akzent. 

Um Zeugenhinweise bittet die Polizei Northeim unter Tel. 055 51/700 50.

Rubriklistenbild: ©  dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.