Vornamen des Jahres 2017

Northeimer setzen auf Amelia und Ben 

+
98091280

Northeim. Im Jahr 2017 erblickten insgesamt 464 Babys in der Helios Albert-Schweitzer-Klinik Northeim das Licht der Welt. Wir fragten nach den bliebtesten Namen.

80 Neugeborene mehr als 2016 und 102 mehr als noch 2015 wurden in der Northeimer Klinik geboren. Beurkundet wurden beim Standesamt Northeim 462.

242 blaue und 222 rosafarbene Bändchen verteilten die Hebammen an die Neugeborenen. Die beliebtesten Erstnamen der Kleinen waren laut Statistik des Standesamtes Northeim Amelia und Ben.

Gleich vier Neugeborene Mädchen bekamen den Namen von ihren Eltern. Doch Amelia steht nicht allein an der Spitze: Auch Hanna und Lea wurden jeweils vier Mal vergeben. Emma hingegen, immerhin bundesweit der beliebteste Vorname 2017, landete bei den Beurkundungen lediglich auf Platz 17 (dreimal vergeben).

Bei den Jungen setzten die Eltern im vergangenen Jahr auf kurze, knackige Namen. Und folgten mit der Wahl des ersten Vornamens Ben dem Bundestrend 2017. Aber auch Paul war sehr beliebt: Beide Namen wurden beim Northeimer Standesamt jeweils sechsmal und damit am häufigsten eingetragen.

Beim Standesamt in Göttingen sieht es hingegen ein wenig anders aus. Mia steht bei den vergebenen Vornamen mit 25 Eintragungen unangefochten auf Platz 1, gefolgt von Emilia (20 Beurkundungen) und Mila (19).

Etwas knapper ging es bei den Jungen zu. Auch hier war Paul der beliebteste Vorname bei frischgebackenen Eltern und wurde 21-mal vergeben. Danach kommen Noah (20) und Emil (19).

Welche Namen in Einbeck und Uslar am beliebtesten sind, konnten die zuständigen Behörden auf Nachfrage der HNA nicht ermitteln. In der Gemeinde Kalefeld trugen Neugeborene Jonas (2 Vergaben) und Mathilda (3 ) am häufigsten als Vornamen. Auffällig: Bei der Wahl des Namens setzten Eltern 2017 generell eher auf kurze mit ein oder zwei Silben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.