Northeims Fußgängerzone tabu für große Lastwagen

+
Fünf neue Schilder: Frank Pieper von den technischen Diensten hat sie an allen Einfahrten der Fußgängerzone angebracht.

Northeim. Die Northeimer Fußgängerzone ist ab sofort für große Lastwagen über 7,5 Tonnen Gesamtgewicht gesperrt.

Zulieferer, die bis 11 Uhr einfahren dürfen, müssen auf kleinere Fahrzeuge zurückgreifen. Darauf hat die Stadtverwaltung hingewiesen.

Die Sperrung sei zum Schutz des ohnehin schon stark beschädigten Pflasters dringend nötig, heißt es aus dem Rathaus zur Erklärung.

Fünf neue Schilder hat Frank Pieper von den technischen Diensten an allen Einfahrten der Fußgängerzone jetzt angebracht.

Die Einhaltung der Regelung werden laut Polizei sowohl die Polizei bei Streifengängen als auch Polizei und Mitarbeiter des städtischen Ordnungsamts bei gemeinsamen Streifengängen kontrollieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.