1. Startseite
  2. Lokales
  3. Northeim
  4. Northeim

„Q-Park“ übernimmt Parkhaus im Northeimer Center

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Axel Gödecke

Kommentare

Das Parkhaus im City-Center Northeim verfügt über insgesamt 528 Stellplätze auf zwei Etagen.
Das Parkhaus im City-Center Northeim verfügt über insgesamt 528 Stellplätze auf zwei Etagen. © Q-Park / nhz

Für die Innenstadtgarage im Northeimer City-Center wurde ein Langfristiger Pachtvertrag geschlossen

Northeim – Die Parkraumbewirtschaftungsfirma Q-Park mit Sitz in Grevenbroich hat zum 1. März dieses Jahres das Parkhaus im Northeimer City-Center übernommen. Es sei ein langfristiger Pachtvertrag mit dem Center-Inhaber geschlossen worden, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

Das Parkhaus im City-Center stehe nach wie vor Kurz- und Dauerparkern zur Verfügung. Besucher des Centers oder der Innenstadt hätten die Möglichkeit, einen der 528 Stellplätze verteilt auf zwei Ebenen rund um die Uhr zu nutzen. Die Tiefgarage verfüge über acht Stellplätze für mobilitätseingeschränkte Personen und 15 Frauenstellplätze. Auch eine E-Ladestation gibt es. 32 Parkplätze außerhalb der Garage gehörten ebenfalls dazu und können über einen Parkscheinautomaten genutzt werden.

Die Kurzparktarife in der Northeimer City-Center-Garage würden vom neuen Betreiber weitergeführt, heißt es aus der Firmenzentrale auf Nachfrage der HNA. Sie betragen für die erste halbe Stunde 1 Euro, für die zweite halbe Stunde ebenfalls 1 Euro und für jede weitere angefangene halbe Stunde dann je 50 Cent. Die Tageshöchstgebühr beträgt zehn Euro.

Künftig werde Q-Park das ticketlose Parken in seinen in Deutschland bislang 116 Parkobjekten in 37 Städten und darüber hinaus auch in Objekten in ganz Europa über eine europaweit angebotene „Q-Park-App“ ermöglichen, heißt es in der Mitteilung. Abgerechnet werden könne dann über die in der App hinterlegte Zahlungsmethode, betont Verkaufsleiter Roman Rohrberg. (Axel Gödecke)

Auch interessant

Kommentare