Neues Konzept in Vorbereitung

Pläne für eine weitere Etage: Northeimer City-Center wird umgestaltet

+

Northeim. Im City-Center Grafenhof in Northeim kündigen sich Veränderungen an. Charly's Restaurant schließt und eine Verlängerung des Mietvertrages mit dem Eiscafé Cortina ist nicht zustande gekommen.

Daher will der seit Anfang Februar tätige neue Center-Manager Martin Turza den gesamten Bereich zwischen dem Eingang aus Richtung Münsterplatz und dem Center-Mittelpunkt mit den Rolltreppen neu gestalten. Wie Turza im Gespräch mit der HNA ankündigte, wird Charly's Restaurant bereits Ende Mai schließen. Anschließend soll der Bereich modernisiert werden. Ein Architekt erarbeite dafür gerade ein Konzept. Einen längerfristigen Leerstand solle es dort nicht geben. Die Eisdiele schließe Ende Oktober.

Nach Turzas Worten soll am südlichen Center-Eingang auf der bisherigen „Charly“-Fläche wieder ein Gastronomie-Betrieb angesiedelt werden. Einen neuen Mieter gebe es aber noch nicht. Damit widersprach der Center-Manager auch Gerüchten, ein Interessent stehe bereit, die Flächen auf beiden Seiten des Eingangs Richtung Münsterplatz zu übernehmen. Eine solche Möglichkeit sei für ihn schwer vorstellbar, sagte Turza.

Die bis vor einigen Monaten von einer Parfümerie belegte Fläche am Beginn der Ladenstraße Richtung Süden soll in die Neukonzeption miteinbezogen werden. „Wir sind sehr textillastig“, sagte er zu den im Grafenhof vertretenen Branchen. Deshalb könne er sich dort ebenfalls gut ein Geschäft aus dem Ernährungsbereich vorstellen. Generell würde er sich wünschen, dass sich ein kleiner Supermarkt im Center ansiedeln würde.

Neugestaltung geplant: Center-Manager Martin Turza in der Ladenstraße, wo bisher Charlys Restaurant und das Eiscafe Cartina ansässig sind.  

Auch die in der Vergangenheit bereits mehrfach angedachte Aufstockung des Centers um eine weitere Etage zur Ansiedlung eines Elektronikmarktes ist nicht vom Tisch. In Kürze soll ein Architekt mit dem städtischen Bauamt klären, ob und unter welchen Bedingungen eine Aufstockung genehmigungsfähig sei.

Auch abseits der Ladenstraßen des City-Centers tut sich nach den Worten von Center-Manager Martin Turza einiges. So laufe in den Gebäuden Grafenhof 3 und 4 die Modernisierung von 25 Wohnungen, die ab Ende Mai vermietet werden sollen. Modernisiert, insbesondere auch energetisch saniert, werden sollen auch 1500 Quadratmeter Gewerbe-Fläche in dem Innenstadtkomplex. Dort sollen im Grafenhof Büros vermietet werden. Auch die Ansiedlung von Arzt- sowie Physiotherapiepraxen sei angedacht. Außerdem lässt Turza prüfen, ob es möglich ist, im City-Center Innen- und Außenreinigungen von Hand anzubieten. Dafür könnten nach seinen Worten von der Straße Am Klostergarten mit dem Auto erreichbare nicht mehr benötigte Lagerflächen genutzt werden.

Mehr zum Thema in der Dienstagausgabe der Northeimer und der Sollinger HNA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.