Augenzeuge hatte Polizei alarmiert

Northeim: Polizei erwischt 17-jährigen Einbrecher auf frischer Tat

ARCHIV - Eine Blaulicht leuchtet am 27.07.2015 in Osnabrück (Niedersachsen) auf dem Dach eines Polizeiwagens.  +++(c) dpa - Bildfunk+++
+
Die Polizei Northeim hat einen jungen Einbrecher auf frischer Tat ertappt

Northeim – Die Northeimer Polizei hat in der Nacht zu Mittwoch einen jungen Einbrecher auf frischer Tat ertappt. Der 17-Jährige wurde im Anschluss in die Obhut eines Erziehungsberechtigten übergeben.

Ein Anwohner des Friedrich-Ebert-Walls in Northeim hatte sich gegen 2.20 Uhr bei der Polizei gemeldet, weil er den 17-Jährigen am dortigen Kiosk dabei beobachtet hatte, wie er sich offensichtlich über eine geschlossene Jalousie Zugang zu dem Kiosk veschaffen wollte.

Wenig später trafen Polizeibeamte den 17-Jährigen am Kiosk an und nahmen ihn vorläufig fest. Der Jugendliche hatte laut Polizeibericht nehmen diversem Einbruchswerkzeug auch ein verbotenes Einhandmesser dabei, das beschlagnahmt wurde.

Gegen den 17-Jährigen wird jetzt wegen versuchten Diebstahls ermittelt.  kat

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.