Waren aus Supermarkt gestohlen

Ladendetektiv stellte sie: Polizei nimmt polnische Ladendiebe fest

Northeim. Männer wollten Waren für über 2000 Euro in Northeimer Einkaufsmarkt stehlen. Dabei hatte sie der Ladendetektiv beobachtet.

Der Detektiv hatte die Diebe auf dem Parkplatz des Marktes gestellt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.

Vorher hatten die Ladendiebe gezielt Waren in einem Einkaufswagen zusammengepackt und mit großen Toilettenpapier-Paketen „getarnt“, so die Polizei. An einer abgelegenen Stelle des Supermarktes verstauten sie ihr Diebesgut, darunter Kosmetika, Alkohol und andere Waren, in mitgebrachten Taschen.

Danach verließen die Männer den Markt mit den Taschen durch eine Nebentür. Den Einkaufswagen mit dem Toilettenpapier ließen sie zurück.

Beim Verlassen des Marktes wurden sie von dem Detektiv gestellt. Die Täter flüchteten zunächst, dabei verletzte sich ein 49- jähriger Pole leicht und stürzte. Er und ein 35- jähriger Landsmann wurden von dem Detektiv festgehalten.

Ihre Beute im Wert von fast 2100 Euro wurde sichergestellt. Einem dritten Täter gelang die Flucht in unbekannte Richtung.

Bei der Durchsuchung des Autos der Tätergruppe entdeckten die Polizisten weiteres Diebesgut. Die beiden Polen wurden vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Gesucht wird der noch immer flüchtige dritte Täter. Er hat kurzes, dunkles Haar mit Geheimratsecken, trug zur Tatzeit eine dunkle, lange Jacke oder einen Mantel, darunter ein helles Oberteil.

Die Polizei geht davon aus, dass auch der Flüchtige, genau wie die anderen beiden Täter, kein deutsch spricht.

Zeugen, die Hinweise zu dem Gesuchten geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 05551 / 70050 bei der Northeimer Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.