Alle Passwörter geändert

Polizei Northeim warnt vor Internet-Links von Unbekannten

Person hält ein Mobiltelefon in der Hand
+
Wer einen Link von einem unbekannten Absender aufruft, kann eine böse Überraschung erleben.

Unbekannte haben das Handy eines Northeimers lahmgelegt

Northeim – Die Northeimer Polizei warnt aus aktuellem Anlass davor, bei SMS-Nachrichten oder E-Mails von unbekannten Absendern übermittelte Links zu öffnen.

Am Freitag erhielt ein 33-jähriger Northeimer eine SMS bezüglich einer Paketzustellung. Nachdem er den darin angegebenen Link geöffnet hatte, konnte er sein Smartphone nicht mehr weiter benutzen. Wie sich später herausgestellt hat, wurden sämtliche Passwörter auf dem Handy von einem unbekannten Täter geändert.

Die Polizeiinspektion Northeim hat ein Strafverfahren gegen Unbekannt eingeleitet und verweist auf die Internetseite der Polizei Niedersachsen (polizei-nds.de). Dort gebe es unter dem Reiter „Prävention“ weitere wichtige Informationen zu dieser, als „Phishing“ bezeichneten Vorgehensweise von Straftätern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.