Polizeikontrolle in Northeim: Fahrer klettert schnell auf Rücksitz

Northeim. Jede Menge Ärger erwartet jetzt einen 52-jährigen Autofahrer aus Sachsen-Anhalt, den die Northeimer Polizei am Montag geblitzt hat.

Vermutlich ganz besonders schlau fühlte sich ein 52-jähriger Autofahrer, der am Montagvormittag nach einer Geschwindigkeitsmessung der Polizei auf der Westlichen Entlastungsstraße in Northeim schnell auf den Rücksitz des von ihm gesteuerten Fahrzeugs geklettert ist: Das Problem war nämlich, so die Polizei, dass der 52-Jährige keine gültige Fahrerlaubnis besitzt und durch das „Wechselspiel“ mit seiner Beifahrerin vermutlich die Beamten täuschen wollte. Der 52-Jährige aus Sachsen-Anhalt, der bei erlaubten 70 km/h mit 16 Stundenkilometern zu schnell unterwegs gewesen war, hatte vor den Augen der Beamten versucht, seinen Kombi in 50 Meter Entfernung zu wenden. Als ihm dieses misslang, kletterte er unter den Augen der Polizisten zwischen den beiden Vordersitzen auf die Rücksitzbank.

Kurz danach beobachteten die Polizisten, dass sich die 50-jährige Beifahrerin ans Steuer setzte, um bis zur Anhaltestelle der Polizei vorzufahren. Sowohl der 52-Jährige, als auch die 50-jährige Frau bestritten im Anschluss den Fahrerwechsel. Allerdings gab der Mann zu, keinen Führerschein zu besitzen, weshalb nicht nur wegen des Geschwindigkeitsverstoßes gegen ihn ermittelt wird, sondern auch wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Zudem wurde gegen die 50-jährige Fahrzeughalterin ein Strafverfahren eingeleitet. Sie hatte die Fahrt ihres Bekannten offenbar geduldet.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.