Präsenzunterricht hat Vorrang

Erweiterte Maskenpflicht für den Schulstart im Landkreis Northeim

Schüler mit Masken
+
Zum Beginn des neuen Schuljahrs müssen Schüler aller Altersstufen im Unterricht eine Maske tragen.

In Niedersachsen beginnt in der kommenden Woche das neue Schuljahr mit neuen Corona-Regeln

Northeim/Hardegsen – Wenn in der kommenden Woche das neue Schuljahr beginnt, gelten in den Schulen neue Corona-Regeln. Um den Regelbetrieb mit Präsenzunterricht für alle (Szenario A) gewährleisten zu können, wurde die Pflicht zum Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen im Unterricht ausgeweitet. Danach müssen alle Personen in Schulgebäuden eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen, auch im Unterricht – und zwar unabhängig von der Inzidenz und der Jahrgangsstufe, also auch in den Grundschulen.

Der Landkreis Northeim hat dazu mitgeteilt, dass der Schulbetrieb nach dem sogenannten Kohortenprinzip stattfinden soll und bei steigenden Infektionszahlen ein automatischer Wechsel in das Szenario B (Wechselunterricht) nicht mehr vorgesehen sei.

„Es ist natürlich ärgerlich, dass wir unsere Planungen für den Start ins neue Schuljahr über den Haufen werfen können“, kommentiert Christopher Grupe, Leiter der Grundschule Hardegsen, auf HNA-Anfrage die neuen Regelungen. Angesichts des Infektionsgeschehens und vor dem Hintergrund, dass sich Schulen, Eltern und Kinder endlich wieder Präsenzunterricht wünschen, sei der Schritt aber nachvollziehbar. „Allerdings hätten wir uns gewünscht, dass die Landesregierung solche Entscheidungen nicht so kurzfristig trifft“, sagt Grupe, Er hofft jetzt, dass ihm der offizielle neue Rahmenhygieneplan noch bis Ende dieser Woche vorliegt. Wichtig sei, dass es klare neue Regelungen gebe, nach denen man handeln könne. Bei den Grundszenarien A, B und C sei das der Fall gewesen. Hinsichtlich der Ausstattung seiner Schule mit Luftfiltern sieht Grupe keine Notwendigkeit, da alle Räume ausreichend belüftet werden könnten.

Kerstin Kalina, Leiterin der Northeimer Astrid-Lindgrenschule, erwartet keine Probleme mit der neuen Regelung. „Wir hatten vorher schon Schüler, die freiwillig die Maske auch während des Unterrichts getragen haben“, berichtet sie. An ihrer Schule werden einige Fachräume und die Umkleideräume der Turnhalle mit Luftfiltergeräten ausgestattet. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.