1. Startseite
  2. Lokales
  3. Northeim
  4. Northeim

Radfahrer entdeckt Jagdmunition in der Leine bei Greene

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Kathrin Plikat

Kommentare

Symbolbild mit Blaulicht der Polizei und einem Polizeibeamten.
Fast 200 Schuss alte Jagdmunition hat ein Radfahrer in der Leine bei Erzhausen entdeckt (Symbolbild). © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Fast 200 Schuss Munition hat ein Radfahrer aus Freden am Freitag in der Leine nahe der Kreiensener Ortschaft Erzhausen entdeckt.

Bei den Patronen handelte es sich laut Polizei Bad Gandersheim um alte Jagdmunition. Der Zeuge hatte sofort die Polizei alarmiert. Die teilte dazu am Sonntag mit, dass die Munition im Flussbett der Leine unterhalb der Leinebrücke zwischen Erzhausen und Leinetal lag.

Polizeibeamte holten den Fund mithilfe der Freiwilligen Feuerwehren aus Greene und Erzhausen aus dem Wasser. Die Munition wird nun verwahrt und dann vernichtet, heißt es weiter. Die Polizei betont, dass beim Auffinden von Munition, Waffen oder anderen Sprengkörpern unbedingt die Polizei informiert werden muss.

Um Hinweise zur Herkunft der Patronen bittet die Polizei Bad Gandersheim unter Telefon 0 53 82/91 92 00.   (kat)

Auch interessant

Kommentare