Grund sind Urlaubstage

Radweg-Freigabe zwischen Imbshausen und Wiebrechtshausen verzögert sich weiter

+
Noch nicht freigegeben: Der Radweg zwischen Imbshausen und Wiebrechtshausen. 

Viele Zweiradfahrer haben sich bei der HNA gemeldet, um in Erfahrung zu bringen, wann der eigentlich offiziell fertiggestellte Radweg zwischen Imbshausen und Wiebrechtshausen freigegeben wird.

Der neue Weg, der am 22. Juni mit Segen für die künftigen Nutzer eingeweiht worden war, konnte aufgrund von fehlenden Restarbeiten im Böschungsbereich nicht freigegeben werden. Getan hat sich seitdem aber nichts, wie die HNA stichprobenartig festgestellt hat. 

Urlaubsbedingt komme es zu Verzögerungen, unter anderem habe der zuständige Bauleiter Urlaub, heißt es dazu von Udo Othmer, Leiter der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Bad Gandersheim. 

In dieser Woche sollen die Arbeiten der Unternehmen aber starten, sodass in etwa zwei Wochen der drei Kilometer lange Radweg, der rund 800.000 Euro gekostet hat, von allen genutzt werden kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.