Regionalbahn bleibt beschädigt stehen

Unbekannte legen in Northeim gefüllten Benzinkanister auf Bahngleise

Regionalbahn bei Northeim Gleise
+
Eine Regionalbahn ist am Montag in Northeim über einen gefüllten Benzinkanister gefahren.

Eine Regionalbahn ist am Montag gegen 22.50 Uhr in Höhe des Northeimer Stadtfriedhofs über einen mit Benzin gefüllten 20-Liter-Kanister aus Metall gefahren.

Northeim - Die Bundespolizei in Hannover geht nach bisherigen Ermittlungen davon aus, dass der Kanister dort gezielt platziert wurde und ermittelt jetzt wegen schweren Eingriffs in den Schienenverkehr.

Verletzt wurde niemand. Bei dem Unfall wurde der Motor der Regionalbahn beschädigt, sodass der Zug stehen blieb. Die Höhe des Schadens steht noch nicht fest.

Die Bundespolizeiinspektion in Hannover bittet unter der Telefonnummer 05 11/30 36 50 um Hinweise von Zeugen.  (kat)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.