1. Startseite
  2. Lokales
  3. Northeim
  4. Northeim

Wegen Energiekrise: Sauna im Northeimer Hallenbad schließt

Erstellt:

Von: Axel Gödecke

Kommentare

Das Bild zeigt die Sauna im Hallenbad Northeim.
Sauna im Hallenbad Northeim. © Stadtwerke Northeim

Aufgrund der Energiekrise durch den Ukraine-Krieg wird die Sauna im Hallenbad Northeim bis auf Weiteres geschlossen.

Northeim - Das hat der Aufsichtsrat der Northeimer Sport und Freizeit GmbH (NomSF) am Mittwoch beschlossen. Den vorerst letzten Aufguss wird es am Sonntag, 9. Oktober, geben. Ab dem darauffolgenden Montag soll der Betrieb der Saunalandschaft ruhen.

Die NomSF reagiere damit auf den drohenden Mangel an Erdgas und die Aufforderung der Bundesnetzagentur, deutlich weniger Energie zu verbrauchen, betont Stadtwerke-Pressesprecher Lars von Minden.

Das Schwimmbad mit dem 50-Meter-Becken und dem Nichtschwimmerbecken bleibe hingegen zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Um Energie einzusparen, sei bereits vor Wochen die Wassertemperatur im Schwimmbecken um zwei auf 26 Grad und im Nichtschwimmerbereich auf 29 Grad abgesenkt worden.

Auch die Raumtemperatur in der Schwimmhalle, den Duschen, Umkleidebereichen und dem Eingangsbereich sei heruntergeregelt worden. (Axel Gödecke)

Auch interessant

Kommentare