1. Startseite
  2. Lokales
  3. Northeim
  4. Northeim

Schaden an Beckenfolie im Freibad Sudheim war nicht bekannt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Niko Mönkemeyer

Kommentare

Sudheimer Freibad mit leerem Becken und leerer Liegewiese
Wegen Schäden an der Beckenfolie ist das Freibad Sudheim derzeit noch geschlossen. Ab Samstag soll es aber laut NOM SF wieder geöffnet sein. © Niko Mönkemeyer

Northeimer Sport und Freizeit GmbH weist Kritik der AfD-Fraktion zurück

Sudheim – Hinsichtlich der Reparatur der beschädigten Beckenfolie im Sudheimer Freibad wurde keinesfalls zu spät gehandelt. Mit dieser Aussage haben der Northeimer Bürgermeister, Simon Hartmann, sowie die Geschäftsführung der Northeim Sport und Freizeit GmbH (NOM SF) als Betreiber des Bades die Kritik von Maik Schmitz, Vorsitzender der Northeimer AfD-Ratsfraktion (wir berichteten), zurückgewiesen.

Bei einer Ortsbesichtigung im September 2021 habe die Geschäftsleitung der NOM SF darüber berichtet, dass die Beckenfolie altersbedingt im Jahr 2022 ausgetauscht werden sollte, heißt dazu in einer Stellungnahme der Stadt Northeim.

Die Suche nach einer Fachfirma, die den Abschluss der Arbeiten bis zum Saisonbeginn im Mai dieses Jahres garantieren sollte, sei allerdings nicht erfolgreich gewesen. Daraufhin habe man entschieden, nur notwendige kleinere Reparaturmaßnahmen vorzunehmen, um den Betrieb des Bades über die gesamte Saison ermöglichen zu können.

Bei dem derzeitigen Schaden handle es sich um ein Verrutschen der Beckenfolie im Bereich eines Wassereinlaufs, sodass dort Wasser unter die Folie laufen konnte. Dieser Schaden sei weder bei der Vorbereitung auf die aktuelle Saison noch zum Zeitpunkt der Inbetriebnahme am 21. Mai ersichtlich gewesen.

Nachdem die Folie gestern und vorgestern laut Frank Berlin von der NOM SF repariert und die schadhafte Stelle mit einem Flicken abgedichtet wurde, soll das Freibad am Samstag, 30. Juli, wieder geöffnet werden.

Die komplette Sanierung der Beckenfolie soll nach Möglichkeit noch diesen Herbst erfolgen, falls die bereits laufende Ausschreibung erfolgreich ist. Ansonsten sollen die Arbeiten im nächsten Frühjahr stattfinden. (Niko Mönkemeyer)

Auch interessant

Kommentare