231 Schilder sollen Touristen im Landkreis Northeim leiten

Northeim. Mit 231 Schildern sollen Touristen künftig auf 37 Ziele im Landkreis Northeim hingewiesen werden. Der Landkreis kalkuliert mit Kosten von 350 000 Euro.

Das geht aus einem Konzept hervor, dass am Mittwoch, 4. März vom Kreistagsausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Kultur behandelt wird. Erarbeitet hat es die BTE Tourismus- und Regionalberatung BTE (Berlin)

Zu den 80 bereits vorhandenen Wegweisern und Hinweistafeln, die im Erscheinungsbild vereinheitlich werden sollen, schlägt das Beratungsbüro vor, 151 weitere aufzustellen.

BTE rät aber davon ab, im Landkreis eine touristische Route beispielsweise entlang historischer Gebäude zu beschildern. Für den touristischen Erfolg einer solchen Route fehlen die Voraussetzungen, insbesondere ein zentrales Marketing, die notwendige Service-Infrastruktur an den möglichen Zielen und deren touristische Erschließung durch Informationsmaterial.

Warten auf Einstufung 

350.000 Euro sind im diesjährigen Kreishaushalt für die Beschilderung vorgesehen. Die Städte und Gemeinde sind nach den Worten von Landkreissprecher Dirk Niemeyer in die Planung der Beschilderung eingebunden, aber nicht finanziell beteiligt.

Mit der Beginn der Umsetzung wird es noch dauern. Zunächst müsse die Genehmigung des Kreishaushaltes durch das Innenministerium in Hannover vorliegen.

Warten auf Fördermittel 

Außerdem will der Landkreis Northeim abwarten, ob vom Land wieder als sogenannte LEADER-Region eingestuft wird. Dann könnte die Beschilderung mit Fördermittel des LEADER-Programms zur Entwicklung des ländlichen Raums gefördert werden. „Mit der Entscheidung rechnen wir etwa im Mai so dass nach positiver LEADER-Förderzusage in der 2. Jahreshälfte mit der Umsetzung begonnen werden könnte“, kündigte Niemeyer an. (ows)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.