Straßenmeisterei kam nicht nach

Schnee im Kreis Northeim: Umleitung über Stunden dicht

Rutschpartie: Ein Lkw hatte sich auf der Straße zwischen Lagershausen und Elvershausen quer gestellt.
+
Rutschpartie: Ein Lkw hatte sich auf der Straße zwischen Lagershausen und Elvershausen quer gestellt.

Zum Ärgernis wurde am Dienstagmorgen die nicht geräumte Kreisstraße zwischen Elvershausen und Lagershausen, die inoffizielle Umleitungsstrecke für Pkw für die am Northeimer Harztor gesperrte Bundesstraße 241 ist.

Northeim - Der Berufsverkehr hatte gegen 7 Uhr stark zu kämpfen, um heil durch die geschlossene Schneedecke auf der Fahrbahn zu kommen, berichtete zum Beispiel eine verärgerte HNA-Leserin Bianca Fuchs, die lange für den Weg zur Arbeit in der Helios-Klinik brauchte.

Die Kreisstraße zwischen Elversshausen und Lagershausen sei nicht geräumt gewesen. Gegen 9.20 Uhr stellte sich dann nahe Mandelbeck ein Sattelzug quer, sodass die Straße laut Polizei für eineinhalb Stunden komplett gesperrt werden musste. Polizeiangaben zufolge streuten und räumten Mitarbeiter der Straßenmeisterei Northeim die Strecke dann, sodass der Lkw aus eigener Kraft frei kam.

Laut Georg Hahn, Chef der Straßenmeisterei Northeim, ist die Kreisstraße 409 im Winter-Räumplan wegen der Umleitungsfunktion der Straße schon vorgezogen worden. Allerdings habe der starke Schneefall am Dienstagmorgen den Räumeinsatz an vielen Stellen zeitgleich erfordert, sodass die Strecke nicht rechtzeitig geräumt werden konnte.

So sei die Autobahn 7 zwischen Northeim und Nörten-Hardenberg komplett dicht gewesen und man habe die Umleitungsstrecken für den Autobahnverkehr vorrangig räumen müssen. Quer stehende Lkw habe es zeitgleich auch auf der B 445 bei Echte, im Fisseckental zwischen Willensen und Willershausen und auch bei Westerhof gegeben.

Zudem sei eines von fünf Räumfahrzeugen am Vormittag bei einem Unfall kaputt gefahren worden. Hahn: „Wir hoffen, dass es beim nächsten Schnee besser läuft.“  

(Axel Gödecke)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.