Stets neue Ausschreibungen nötig

Schnelles Internet überall im Kreis Northeim lässt auf sich warten

Northeim. Internetnutzer aus dem Landkreis Northeim, die bislang noch nicht an das Breitbandnetz angeschlossen sind, brauchen nach wie vor viel Geduld.

Wie der Landkreis Northeim auf HNA-Nachfrage mitteilte, ist es derzeit nicht möglich, ein verlässliches Datum für den Beginn des Ausbaus im Landkreis zu nennen.

„Das außerordentlich komplexe und zeitintensive Ausschreibungsverfahren konnte leider bisher aus den verschiedensten Gründen nicht zum Abschluss gebracht werden“, sagt Landkreis-Pressesprecher Dirk Niemeyer. Ein Problem sei, dass der Bund als Fördermittelgeber im laufenden Verfahren die Fördervoraussetzungen geändert hat und nunmehr im gesamten Landkreis Northeim eine Bereitstellung von mindestes 30 MBit pro Sekunde fordere. Niemeyer: „Ursprünglich waren 95 Prozent der Landkreisfläche ausreichend, um die Förderung zu bekommen.“

Neue Ausschreibungen

Um eine hundertprozentige Bereitstellung zu erreichen, müssten diverse zusätzliche Kabelverzweiger neu aufgestellt werden, um auch die von den Ortszentren weit entfernten Gebäude anschließen zu können, so Niemeyer. Daher sei es notwendig gewesen, die der Ausbauplanung zugrunde liegenden Ausschreibungsunterlagen anzupassen und zu überarbeiten.

Inwieweit der in der Zwischenzeit fortgeschrittene Eigenausbau von Telekommunikationsunternehmen, der bereits für eine Verringerung der unterversorgten „weißen Flecken“ gesorgt habe, Auswirkungen auf die Föderbedingungen hat, könne man derzeit noch nicht sagen, betont Niemeyer. „Hier steht der Landkreis aktuell im engen Dialog mit den Fördermittelgebern.“

Zu gegebener Zeit werde man ausführlich darüber informieren, wo und wann mit Unterstützung durch Fördermittel der Breitbandnetzausbau erfolgen wird, kündigt Niemeyer an. 

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.