1. Startseite
  2. Lokales
  3. Northeim
  4. Northeim

Kinderschutzbund plant Kita-Neubau in Northeim

Erstellt:

Von: Axel Gödecke

Kommentare

Die ehemalige Gaststätte Waldschänke am Northeimer Sultmer soll abgerissen werden, um Platz für eine Kindertagesstätte zu machen.
Die ehemalige Gaststätte Waldschänke am Northeimer Sultmer soll abgerissen werden, um Platz für eine Kindertagesstätte zu machen. © Axel Gödecke

In Northeim soll eine neue Kindertagsstätte entstehen, und zwar am Sultmer auf dem Gelände der ehemaligen Gaststätte Waldschänke.

Northeim - Betreiber der Einrichtung wird der Kinderschutzbund Northeim sein, der seine Kita aus Platzgründen von der Reddersenstraße an den Sultmer verlegen möchte.

Das teilte das Vorstandsmitglied des Northeimer Kinderschutzbunds, Stephan Bokelmann, auf HNA-Anfrage mit.

Man sei bereits in der Planung für das Neubauvorhaben, das ein Investor realisieren und an den Kinderschutzbund vermieten wird.

Die Kindertagesstätte an der Reddersenstraße platze aus allen Nähten, sagte Bokelmann zu Begründung für die geplante Verlagerung. Im Bereich Waldschänke solle das dort seit Langem leer stehende ehemalige Gaststättengebäude abgerissen und dann eine neues Kitagebäude gebaut werden.

Geplant ist ein Kindergarten mit zwei Gruppen und eine angeschlossene Kinderkrippe mit einer Gruppe. Die Abstimmungen mit der Stadt Northeim seien bereits weit fortgeschritten. Vorgestellt werden soll die Planung erstmals demnächst in dem zuständigen Fachausschuss für Bildung des Northeimer Stadtrates. Das Gremium sollte eigentlich am 6. Oktober tagen, die Sitzung wurde jedoch verschoben. (Axel Gödecke)

Auch interessant

Kommentare