Schweißfunken setzen Inventar in Brand

Feuer im Kellerraum eines Mehrfamilienhauses in Northeim

Feuerhwehrleute und ein Drehleiterfahrzeug vor dem Haus am Neustädter Ring.
+
Kellerbrand: Rettung eines Hausbewohners mit der Drehleiter.

Bei einem Kellerbrand in einem Acht-Familienhaus am Neustädter Ring in Northeim hat es am Mittwochmorgen einen Schaden von 15.000 Euro gegeben.

Northeim – Funkenflug, der bei Schweißarbeiten entstanden war, hatte nach Mitteilung der Polizei gegen 8.40 Uhr das Inventar in einem Kellerraum in Brand gesetzt. Die Feuerwehr, die mit 30 Leuten vor Ort war, konnte das Feuer schnell löschen.

Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Nach Polizeiangaben hatte der Hausmeister schon vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte dafür gesorgt, dass fast alle Bewohner das Haus verlassen und sich in Sicherheit bringen. Ein Mann konnte nur noch über die Drehleiter aus seiner Wohnung gelangen, weil er das verqualmte Treppenhaus nicht mehr passieren konnte.  ows

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.