Seit 25 Jahren Partner: Northeim und das polnische Prudnik planen Feier

Sie kümmern sich um die Städtepartnerschaft (von links): NNO-Chef Ditmar Goll, Ryszard Grajek (Direktor des Kulturhauses Prudnik), der Prudniker Bürgermeister Franciszek Fejdric, Northeims Bürgermeister Hans-Erich Tannhäuser, Matti Dahms (Mitarbeiter des Jugendzentrums Northeim, Stanislaw Hawron (stellv. Bürgermeister Prudnik) und Friedhelm Petri (Stadtjugendpfleger Northeim). Foto: nh

Northeim/Prudnik. Die Städtepartnerschaft zwischen Northeim und dem polnischen Prudnik besteht in diesem Jahr 25 Jahre.

Die Jubiläumsfeier soll vom 4. bis 8. Juni in der polnischen Partnerstadt stattfinden. An der werden nicht nur eine Northeimer Delegation, sondern auch Vertreter der anderen Partnerstädte Prudniks aus der Ukraine, aus Tschechien und Italien teilnehmen.

Die Einladung überbrachte Prudniks Bürgermeister Franciszek Fejdych, der gemeinsam mit seinem Stellvertreter Stanislaw Hawron und dem Direktor des Prudniker Kulturhauses, Ryszard Grajek, das Programm in Northeim vorstellte.

Festakt in Prudnik

Neben einem großen Festakt soll anlässlich des Jubiläums die Prudniker Handelsmesse stattfinden, an der sich die Stadt Northeim mit einem Stand beteiligen wird. Darüber hinaus wird es ein Festkonzert in der Aula der Musikschule geben, an dem nicht nur junge Musiker aus Prudnik, sondern auch einige Mitglieder des Northeimer Nachwuchs Orchesters (NNO) beteiligt sein werden.

Außerdem sind ein Ausflug nach Oppeln, weitere Besichtigungen rund um Prudnik sowie ein Deutscher und ein Ukrainischer Abend geplant.

Der Prudniker Bürgermeister betonte die Wichtigkeit der Städtepartnerschaft mit Northeim, die in den vergangenen Jahren vor allem im Jugendaustausch und in der Musik regelmäßig gelebt worden sei.

Musikworkshop

Als eine weitere Partnerschaftsaktivität wurde vereinbart, dass NNO-Chef Ditmar Goll Anfang der Osterferien mit einigen NNO-Musikern nach Prudnik reist, um bei einem Musikworkshop mit Schülern und Lehrern der Prudniker Musikschule das Festkonzert vorzubereiten. Außerdem werden zehn Jugendliche aus Northeim an den zwölften Deutsch-Polnischen Jugendtagen teilnehmen, die im Oktober in Prudnik stattfinden. (nik)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.