Ein Sollingtor für die Kreiselmitte

Northeim. Mit schwerem Gerät wird derzeit auf dem Kreisel am Sollingtor gearbeitet. Das Ziel: Die Kreiselmitte soll schöner werden.

Der Kreisel am Ortsausgang von Northeim in Richtung Höckelheim wird umgestaltet. Wie Bürgermeister Hans-Erich Tannhäuser auf Anfrage mitteilte, hat die Firma Krech-Zäune (Schnedinghausen) sich bereit erklärt, als Sponsor die Gestaltung und Unterhaltung des Kreiselinneren zu übernehmen.

„Darüber sind wir dankbar“, sagte Tannhäuser. Nach den Worten von Firmenchef Jürgen Krech soll dort - bezugnehmend auf den Straßennamen Sollingtor - in der Platzmitte ein großes Tor errichtet werden. Pflanzen und Zierkies sollen die Gestaltung abrunden. (ows)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.