Britischer Witz trifft auf dänischen Krimi

Sprachenwoche in der Neuen Schauburg startet am 12. März

+
Freuen sich auf die ausgewählten Filme: Die Teilnehmer des Sprachkurses von Dozentin Gunhild Schuchhart-Kattih (Zweite v. links), sowie Stefanie Turano (Mitte hinten) und Patrick Ahrens (Mitte hinten). 

In Kooperation mit der Kreisvolkshochschule Northeim veranstaltet die Neue Schauburg jeweils im März und November die Europäische Sprachenwoche.

Theaterleiter Patrick Ahrens, Stefanie Turano von der der Programmbereichsleitung für Fremdsprachen an der Kreisvolkshochschule und Englischdozentin Gunhild Schuchhart-Kattih haben sieben Filme in der europäischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln ausgewählt, die vom 12. bis 18. März täglich ab 18 Uhr gezeigt werden sollen.

Kursteilnehmer nutzen das Angebot gerne

„Der Zuschauer bekommt ein ganz anderes Verständnis für die Sprache, allein durch die Gestik der Schauspieler“, sagt Patrick Ahrens. Sehr froh sei man auch in diesem Jahr über die Kooperation mit der Kreisvolkshochschule. 

„Unsere Kursteilnehmer nutzen das Angebot sehr gerne. Allein in diesem Jahr haben wir rund 600 Sprachkursteilnehmer pro Semester“, so Stefanie Turano.

Zwei englisch- und französischsprachige, ein dänisch-, ein spanisch- und einen italienischsprachiger Film wurden ausgewählt. 

Downtoen Abbey

Den Anfang machen am Montag die spitzen Zungen der Dowager Countess und ihrer Enkelin Mary. „Downtown Abbey“ flimmert am Montag ab 18 Uhr über die Leinwand. „Klassischer britischer Humor in Originalsprache, mir gefiel der Film sofort“, erzählt Turano. 

The Guilty

Am Dienstag folgt der spannungsgeladene dänische Film „The Guilty“. Jakob Cedergren spielt Asger Holm, einen Polizisten, der einen ungewöhnlichen Notruf erhält.

Die schönste Zeit unseres Lebens

Eine Komödie, die auf leichte und amüsante Weise mit der Frage spielt, was das Leben letztlich schön macht, gibt es am Samstag zu sehen. „Die schönste Zeit unseres Lebens“ spielt im Jahr 1974 und wird in französischer Originalsprache gezeigt.

Yesterday

Sonntag geht es mit einem britischen Film weiter. „Yesterday“ ist ein Gedankenexperiment des Regisseurs Danny Boyles, der kurzerhand die britische Band „The Beatles“ verschwinden lässt. Der Musiker Jack (Himesh Patel) kann sich kaum über Wasser halten, bis ihm eines Tages ein Wunder geschieht. Niemand außer ihm kann sich mehr an die Musik der Beatles erinnern. Jack nutzt diese Situation und verkauft die Welthits als seine eigenen Kompositionen. 

Alles was du willst

Am Montag erwartet das Publikum eine schicksalhafte Begegnung. Alessandro soll den 85-jährigen Poeten Giorgio auf Spaziergängen begleiten. Ein Dichter, der von seiner Umwelt längst vergessen worden ist. „Alles was du willst“ wird gezeigt in italienischer Originalsprache.

Der geheime Roman des Monsieur Pick

Von der Liebe zu den Büchern, von der Lust am Erzählen und vor allem an der Enthüllung erzählt der französische Film „Der geheime Roman des Monsieur Pick“. Die amüsante Satire gibt es am Dienstag ab 18 Uhr zu sehen.

Wir sind Champions

Zum Abschluss der Sprachenwoche präsentiert die Neue Schauburg den spanischen Film „Wir sind Champions“, der von Marco, der gegen seinen Willen dazu genötigt wird, ein Basketballteam von Menschen mit Behinderungen zu trainieren, handelt. Was ihm jedoch zuerst wie eine Strafe vorkam, stellt sich als inspirierende Tätigkeit heraus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.