Sultmerschule: Auszeichnung für gesunden Unterricht

So funktioniert Verdauung: Die Kinder der Northeimer Grundschule, wie hier die Klasse 2b, beschäftigen sich viel mit Gesundheitsthemen. Die Schule wurde deshalb jetzt offiziell mit dem Zertifikat „Klasse 2000“ ausgezeichnet. Foto: privat/nh

Northeim. Für Engagement in der Gesundheitsförderung hat die Northeimer Grundschule am Sultmer das Zertifikat „Klasse 2000" erhalten.

Das Programm „Klasse 2000“ wurde von Medizinern und Pädagogen speziell für Grundschulen entwickelt. Mittlerweile beteiligen sich 3400 Einrichtungen daran. Thematisch geht es zum Beispiel darum, den Körper rund um Bewegung, Verdauung und das Herz-Kreislauf-System kennen zu lernen, gesund und lecker zu essen, sich regelmäßig zu bewegen und zu entspannen, aber auch darum, Konflikte gewaltfrei zu lösen und Tabak und Alkohol kritisch zu beurteilen.

Schulen, die das gesunde Unterrichtprogramm kontinuierlich einsetzen, können sich für das Zertifikat bewerben. Das tat die Sultmerschule bereits 2013. Neben der Theorie in den einzelnen Klassen gibt es seitdem zum Beispiel auch regelmäßig gesunde Frühstücksaktionen, es wurden Pausenhof-Spielzeug angeschafft und der Schulhof bewegungsfördernd gestaltet. Das jüngste Schulfest stand unter dem Motto „Bewegte Schule“.

„Das Zertifikat zeigt, dass die Freude an einer gesunden und aktiven Lebensweise in unserem Schulalltag einen hohen Stellenwert hat“, sagte Konrektorin Corinna Kulp-Wahmke bei der Übergabe der Auszeichnung. Rektor Friedrich Schönhütte dankte den Paten, die die Schule in dem Programm unterstützen. Dies sind die Krankenkasse pronova BKK, die Volksbank-Mitte, die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft und die Firma Schröder Haustechnik. (goe)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.