Bistro darf nur bis 19 Uhr geöffnet haben

Streit um Öffnungszeiten am Abend in Northeimer Restaurant

+
Möchte endlich auch abends Gäste bewirten: Der Northeimer Gastronom Maurizio Testa in seinem gleichnamigen Bistro im Ärztehaus. 

Northeim. Als der Northeimer Maurizio Testa Juli 2017 sein „Testa's“ am Northeimer Krankenhaus eröffnete, hatte er bereits einen langen Nervenkrieg hinter sich. 

Ein Grund war die Diskussion über die Öffnungszeiten seines Bistros.

Diese waren nämlich aufgrund des bestehenden Bebauungsplans für das Gebiet am Krankenhaus beschränkt worden: Öffnen darf er das Testa´s nur Montag bis Samstag von 8 bis 19 Uhr, sonntags gar nicht. Testa ist nach der Eröffnung davon ausgegangen, dass das Problem schnell behoben werden kann. Doch weit gefehlt. Seit Wochen fragt sich der 41-Jährige, warum es in Sachen Öffnungszeiten nicht vorangeht.

„Wenn vormittags nicht so viel los wäre, wäre ich wohl schon pleite“, sagt er mit einem frustrierten Unterton. Zahlreiche Anfrage wegen Weihnachts-, Firmen- und Familienfeiern habe er seit Juli vorigen Jahres absagen müssen. Den finanziellen Schaden, der ihm allein dadurch entstanden sei, könne er gar nicht abschätzen. „Ich möchte endlich wissen, woran ich bin“, sagt er. Und: „Wenn das noch lange dauert, muss ich eben andere Pläne machen.“

Fast täglich wollen Besucher abends Tische reservieren

Es ärgere ihn natürlich auch, dass er immer Absagen erteilen muss, fast täglich wollen Besucher für abends einen Tisch reservieren. „Ich muss leider allen mitteilen, dass wir abends zu haben“, so Testa.

Wichtig sei ihm in der ganzen Diskussion auch, dass nicht er einen Fehler gemacht habe, sondern vielmehr er derjenige sei, der der nun den Schaden davon trage. Ein Grund für die missliche Situation sieht er in einer Auseinandersetzung seines Vermieters mit der Stadt Northeim.

Lösung wohl erst im Herbst

Große Hoffnung auf eine schnelle Lösung darf sich Maurizio Testa aber nicht machen: Wohl erst im Herbst könnte es grünes Licht für längere Öffnungszeiten geben.

Stadt-Pressesprecher Marcos Prieto erklärt, warum: Ende Januar diesen Jahres habe der Northeimer Stadtrat beschlossen, dass der Bebauungsplan dahingehend geändert werden soll, dass die Öffnungszeiten der Gastronomie im Ärztehaus erweitert werden können.

Im Februar erfolgte dann laut Prieto die Beauftragung eines Planungsbüros, das die Änderung vorbereitet. Das dauere natürlich einige Zeit.

Im Mai sollen Verwaltungsausschuss und Bau- und Planungsausschuss grünes Licht für die aktuelle Bebauungsplan-Änderung geben, damit der Planentwurf Anfang Juni bis Mitte Juli öffentlich ausgelegt werden kann.

Dann habe die Öffentlichkeit Zeit, Bedenken zu äußern oder Stellungnahmen abzugeben. Die endgültige Beschlussfassung müsse dann in der Stadtrat-Sitzung im Herbst erfolgen. „Damit wäre Herrn Testa dann die Möglichkeit gegeben, die Öffnungszeiten zu erweitern“, so Prieto.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.