Polizei gründet Mordkommission

Frauenleiche im Maisfeld gefunden - Neue Details zu Opfer

In diesem Maisfeld nahe der Northeimer Kläranlage haben Spaziergänger am Samstag gegen 18 Uhr eine Frauenleiche gefunden.
+
In diesem Maisfeld nahe der Northeimer Kläranlage hatten Spaziergänger das Opfer entdeckt.

Bei der Frauenleiche, die am Samstagabend in Northeim tot in einem Maisfeld entdeckt worden war (HNA berichtete) handelt es sich um eine 64-jährige Northeimerin.

Northeim - Das hat Oberstaatsanwalt Andreas Buick am Montag auf HNA-Anfrage mitgeteilt. Am Montag fand die Obduktion des Leichnams statt.

Zur möglichen Todesursache gibt es seitens Polizei und Staatsanwaltschaft weiterhin keine Informationen, so Buick, da die Ermittlungen noch immer auf Hochtouren laufen. Fest stehe, dass die 64-Jährige einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen sei, so Buick weiter.

Inzwischen wurde bei der Polizeiinspektion Northeim eine Mordkommission „Graben“ ins Leben gerufen.

Spaziergänger hatten die Leiche der Frau am Samstag gegen 18 Uhr in einem Maisfeld nahe der Northeimer Kläranlage entdeckt.  (kat)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.