Trickdiebstahl mit dem Klemmbrett

Northeim. Ein 75-jähriger Northeimer wurde am Mittwochmittag Opfer eines Trickdiebstahls. Der Rentner wurde gegen 13.30 Uhr auf dem Northeimer Markt von einer jungen Frau mit Klemmbrett angesprochen, die angeblich Spenden für eine Sprachschule sammelte.

Als der Mann etwas spenden wollte, verdeckte sie mit ihrem Klemmbrett, das sie ihm zur Unterschrift vorhielt, den Blick auf seine Geldbörse, aus der sie in diesem Moment 50 Euro fischte.

Die Northeimer Polizei hält es für sehr wahrscheinlich, dass noch mehr Passanten von der Trickdiebin angesprochen wurden. Die Täterin soll zwischen 16 und 18 Jahren alt, etwa 1,60 Meter groß und dunkelhaarig sein. Sie trug einen dunklen Rock und ein auffällig bunt geblümtes Kopftuch.

Hinweise erbittet die Polizei unter der Telefonnummer 0 55 51-70 05-0. (p)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.