Polizei sucht Zeugen

Überfälle in der Northeimer Innenstadt: Unbekannte schlagen Kneipenbesucher nieder

Northeim. Die Polizei sucht Zeugen für zwei Überfalle, die sich in der Nacht zum Sonntag beziehungsweise am späten Freitagabend an der Sonnenpassage ereignet haben.

Dort wurde nach Polizeiangaben in der Nacht zu Sonntag gegen 2.30 Uhr ein 27 Jahre alter Mann von unbekannten Tätern geschlagen. Das Opfer, das kurz zuvor eine Gaststätte in der Sonnenpassage verlassen hatte, erlitt dabei unter anderem eine Platzwunde am Kopf und einen Bluterguss am Auge. Der Northeimer wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. 

Eine ähnliche Tat hat sich nach Polizeiangaben bereits rund einen Tag zuvor an gleicher Stelle ereignet. Am Freitagabend gegen 22.40 Uhr war ein 25-Jähriger nach dem Verlassen des gleichen Lokals von einem unbekannten Mann niedergeschlagen worden. Der Northeimer büßte dabei einen Schneidezahn ein und erlitt einen Nasenbeinbruch sowie eine leichte Gehirnerschütterung.

Zeugen, die Hinweise auf die Täter der beiden Überfälle geben können, bittet die Polizei, sich unter Telefon 05551/ 700 50 zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.