1. Startseite
  2. Lokales
  3. Northeim
  4. Northeim

Hollenstedt: Fröhlicher Karnevalsumzug nach langer Corona-Pause

Erstellt:

Von: Roland Schrader

Kommentare

Feiern ihren Star Wolfgang Petry: 40 Jahre sorgte der Kultsänger für Partystimmung. Grund genug für diese Hollenstedter Narrengruppen, ihrem Idol zu huldigen.
Feiern ihren Star Wolfgang Petry: 40 Jahre sorgte der Kultsänger für Partystimmung. Grund genug für diese Hollenstedter Narrengruppe, ihrem Idol zu huldigen. © Roland Schrader

Mit reichlich Bonbons und Popcorn bepackt starteten die Narren ihren Karnevalsumzug in Hollenstedt am Samstag pünktlich um 14 Uhr.

Hollenstedt – Mehrere Hundert Schaulustige hatten sich da bereits erwartungsvoll entlang der Straßen verteilt.

Prinzessin Alexandra und Prinz Alexander führten den Tross an, der aus 30 Gruppen und Motivwagen bestand. Genügend Ordner waren auch da: Von den Höckelheimer Karnevalisten wurde gleich alle Mitglieder der Prinzengarde und die komplette Festwagenbesatzung zu Ordnern ernannt.

Pflicht hin oder her: Die komplette Garde aus dem Nachbarort Höckelheim wurde zu Ordnern deklariert, um für Sicherheit zu sorgen.
Pflicht hin oder her: Die komplette Garde aus dem Nachbarort Höckelheim wurde zu Ordnern deklariert, um für Sicherheit zu sorgen. © Schrader, Roland

„Wir werden unsere Ordner auch bei den Umzügen in Imbshausen, Dassensen und Höckelheim mitnehmen“, kündigte Karnevals-Präsident Christian Frohme an.

Während von manchen Wagen laute Musik dröhnte, sorgten der Fanfarenzug Einbeck und die Spielmannszüge aus Moringen und Schönhagen für sanfte Klänge. (zsv)

Auch interessant

Kommentare