Bundesstraße kurzfristig voll gesperrt

Unfall beim Abbiegen: Zwei Verletzte, 10 000 Euro Schaden

+
Unfall Bundesstraße 3 bei Sudheim

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 3 nahe Sudheim ist am Donnerstagmorgen ein Schaden von insgesamt 10 000 Euro entstanden.

Die beiden beteiligten Autofahrer wurden verletzt und kamen mit Rettungswagen in Krankenhäuser in Northeim und Göttingen. Laut Polizei Northeim war ein 52-jähriger Autofahrer aus Osterode gegen 8.10 Uhr von der Kreisstraße aus Richtung Levershausen kommend nach links auf die B 3 abgebogen und hatte dabei die Vorfahrt einer 55-jährigen Autofahrerin übersehen, die in Richtung Northeim unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Weil nach dem Unfall zunächst ein Fahrzeugbrand vermutet worden war, wurden die Feuerwehren aus Northeim, Sudheim und Bühle alarmiert. Die Vermutung bestätigte sich jedoch nicht, die Einsatzkräfte streuten die ausgetretenen Betriebsstoffe ab. Die Bundesstraße war danach über eine Stunde voll gesperrt.  

Bei einem Unfall auf der B3 im Kreis Northeim ist ein Roller mit einem Auto kollidiert. Der Rollerfahrer wurde schwer verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.