Ermittlungsverfahren eingeleitet

Auto und Oldtimer stoßen zusammen: 39-Jähriger verletzt

Northeim. Auf der Kreuzung Göttinger Straße/ Bahnhofstraße in Northeim hat es am Freitag gegen 8 Uhr einen Unfall gegeben.

Dabei stießen ein Auto und ein Motorrad mit Beiwagen zusammen. Der 39-jährige Motorradfahrer aus Northeim wurde leicht verletzt.

Aktualisiert um 11.42 Uhr.

Wie die Polizei berichtet, wollte der 39-Jährige die Bahnhofsstraße bei Grün in Richtung Sollingtor überqueren. Zeitgleich fuhr ein 39-Jähriger aus Northeim, der auf der Göttinger Straße in Richtung Norden unterwegs war,offenbar bei Rot auf die Kreuzung ein. Es kam zum Zusammenstoß, wobei sich zwölf Liter Farbe, die der 39-Jährige in seinem Beiwagen transportierte, über die Fahrbahn und das Motorrad ergossen.

Da es sich bei dem Motorrad um ein Oldtimer-Gespann aus dem Jahr 1955 handelte, entstand allein an diesem Fahrzeug ein Sachschaden von mindestens 10.000 Euro. Den Schaden am Auto schätzt die Polizei auf 2500 Euro.

Für die Aufräum- und Reinigungsarbeiten musste wegen der ausgelaufenen Farbe eine Spezialfirma angefordert werden. Bis 10 Uhr war die Kreuzung teilweise gesperrt. Es kam zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen.

Gegen den 39-jährigen mutmaßlichen Verursacher des Unfalls wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Wegen des Überfahrens einer roten Ampel erwartet ihn zudem ein Bußgeld von 240 Euro.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.