Zeugen gesucht

Unbekannter fährt Hund an - dann flüchtet er und lässt das Tier verletzt zurück

Unfall: Zwei Polizisten mit einem Polizeiauto
+
Nach Unfall: Hund angefahren und verletzt. (Symbolbild)

Unfall im Kreis Northeim: Ein Unbekannter fährt einen Hund an. Doch statt sich zu kümmern, fährt er weiter. Das Tier ist verletzt.

Bad Gandersheim - Ein schlimmer Vorfall rief am Donnerstagabend, 19.11.2020, die Polizei auf den Plan. Gegen 20.50 Uhr wurde „Am Plan“ auf der Höhe eines Fußgängerüberweges in Bad Gandersheim ein Hund angefahren.

Der Polizei zufolge lief der Hund plötzlich unangeleint auf die Fahrbahn. Dabei wurde der Vierbeiner von einem vorbeifahrenden dunklen Auto erfasst. Der Fahrer soll kurz angehalten haben, sei ausgestiegen und schien aufgeregt zu sein. Danach stieg er zurück in sein Auto und fuhr einfach weiter - ohne sich um den verletzten Hund zu kümmern.

Hund nach Unfall verletzt: Polizei ermittelt jetzt

Der Hund wurde am Bein verletzt. Nun ermittelt die Polizei wegen Unfallflucht. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Hinweise geben können, werden gebeten, die Polizei Bad Gandersheim unter der Telefonnummer 0 53 82/ 91 92 00 in zu kontaktieren. (ykr und kas)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.