Unterricht für unterwegs

Gutenberg-Realschule : Wahlpflichtfach „Outdoor“ sehr beliebt

+
Vom Ausflug zurück: Der Wahlpflichtkurs „Outdoor“ der Gutenberg-Realschule.

Northeim. Radfahren steht für Schüler der achten Klassen an der Gutenberg-Realschule Northeim seit knapp zwei Jahren regelmäßig beim Wahlpflichtfach „Outdoor" auf dem Stundenplan.

Dabei machen immer mehr Jugendliche mit. Ausschlaggebend für den Erfolg des Angebotes war der Gewinn von 15 Fahrrädern bei der vom Deutschen Hochschulverband initiierten „AKTIONSchulRAD“ (wir berichteten).

„Weitere fünf Räder konnten wir dank der finanziellen Unterstützung durch den Realschul-Förderverein anschaffen“, freut sich Lehrer Paul Lehmann, der zusammen mit seiner Kollegin Beate Münker den „Outdoor“-Unterricht anbietet. Bei dem stehen neben Wanderungen und Boßeln vor allem vierstündige Radtouren durch die nähere Region im Mittelpunkt.

„Wir nutzen dabei die Gelegenheit, den Kindern auch die Umgebung Northeims näher zu bringen“, sagt Beate Münker. Unter anderem seien dabei schon die Burg Hardeg und das Schloss Imbshausen Ziele gewesen.

Hintergrund für die Einführung des Wahlpflichtfachs sei die Erkenntnis gewesen, dass sich die Schüler viel zu wenig bewegen, erklärt Lehmann. „Wir wollten mit dem Angebot zusätzlich zum herkömmlichen Sportunterricht körperliche Betätigungen und Naturerlebnisse anbieten.“

Anfangs seien für die Radtouren die private Fahrräder genutzt worden. Mit den 20 neuen Rädern, für die die Schule extra ein Fahrradkeller eingerichtet hat, gebe es jetzt ideale Bedingungen an der Schule.

Ganz besonders freut sich Lehmann darüber, dass aus dem Unterrichtsangebot inzwischen sogar eine Gruppe hervorgegangen ist, die sich nachmittags in der Freizeit mit ihm zum Mountainbiking trifft.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.